Heimatmuseum
ALTE SCHULE

Achtung - Es handelt sich hier nicht um die Herborner "Hohe Schule" ! Da es bereits mehrfach zu Missverständnissen kam, weißen wir darauf hin, das man sich bzgl. der Hohen Schule Herborn auch an den Geschichtsverein HERBORN, bzw. an die Stadtverwaltung oder das Tourismusbüro wenden sollte.


Die "Alte Schule" wurde im Jahr 1602 als Gemeinhaus errichtet. Die Jahreszahl wurde anhand dendrochronologischer Untersuchungen so genau bestimmt. Als Ergebnis weiterer Archivforschung wurde unter anderem eine gräfliche Holzrechnung aus dem Jahr 1602 für einen Schulbau der Gemeinde Herborn-Seelbach gefunden. Das Haus wurde damals als Schule, Heimberger - und Spritzenhaus der etwa 300 Einwohner zählenden Gemeinde genutzt.

 

WAN    MIR  NICHT  GOT  HET  DIE  GENAD  VERLAVEN    SO  HET  ICH  MICHEL  SCHEFER  DAS HAVS NICHT  KVND  BAVEN          IO  MOLL

Durch die Industrialisierung hatte sich Seelbach um die Jahrhundertwende merklich vergrößert, sodass es im Herbst 1895 notwendig war, in eine neu gebaute Schule umzuziehen. Die "Alte Schule" wurde aber bis ins Jahr 1945/46 noch für den Konfirmandenunterricht und als Kochschule benutzt. Danach diente sie Flüchtlingen und bis 1985 sozial schwachen Menschen als Wohnung.

Im selben Jahr entschloss sich die Stadt Herborn, in die Seelbach seit der Gebietsreform 1977 eingemeindet ist, nach Interventionen von Seelbacher Bürgern und Gremien, die "Alte Schule" über das Sanierungsprogramm des Landes Hessen zu restaurieren. Die Sanierung dauerte drei Jahre und das daraus resultierende Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen.

Im Erdgeschoß des 1988 eröffneten Hauses befindet sich ein Raum mit Teeküche, der sich für kleine Feierlichkeiten oder Treffen hervorragend eignet.

Im ersten Stock befindet sich u.a. ein Versammlungsraum, der von Seelbacher BürgerInnen und Vereinen genutzt wird.

Der zweite Stock und das Dachgeschoß beherbergt die Räumlichkeiten des Heimatmuseums, eingerichtet und betreut vom Heimat - und Geschichtsverein Herborn-Seelbach.

 

Mit der Sanierung des Gebäudes ist es gelungen ein für unser Dorf bedeutendes Stück Kulturgut für die nächsten Generationen zu erhalten.

Unser Verein ist bemüht, mit seinen Ausstellungen und Exponaten den Besuchern "das Leben in unserem Dorf im Wandel der Zeit" etwas näher zu bringen.

 

Öffnungszeiten unseres Heimat - Museums :

siehe unter Termine 2017
... und nach Vereinbarung
( siehe Kontakte ).

Anschrift Museum:
Hohe Straße 14
35745 Herborn-Seelbach