Die Heimatnachrichten


   

1988

Um der Bevölkerung das Thema "Heimat-Geschichte" näher zu bringen und die Arbeit des Vereins zu dokumentieren veröffentlicht der Verein seit seiner Gründung die Seelbacher "Heimatnachrichten" in einem etwa 20seitigen Heft im DIN A4 Format.

 


 

1992

von nun an veröffentlichen die Heimatvereine an Aar und Siegbach gemeinsam Anekdoten aus der Geschichte ihrer Dörfer und berichten über die Tätigkeiten ihrer Vereine.
Auch das Titelblatt verät schon, dass es nunmehr nicht mehr allein um Herbornseelbach geht, sondern dass es sich beim Inhalt um Heimatgeschichte aus der Region handelt. Das Format ändert sich auf DIN A5. Durch die Vielfalt der Berichte steigt die Seitenzahl bereits im ersten Heft auf 106 Seiten.

     
 

... in den folgenden Jahren ändert sich u. a. das Erscheinungsbild (>1998) der Heimat-nachrichten. Heute schmücken die Ortswappen der beteiligten Dörfer und Gemeinden das Titelblatt. Auch der Umfang und die Vielfalt der Berichte nimmt stetig zu ( Jg.2006/176 Seiten ).

   

 

Fazit: Die Heimatnachrichten haben sich - nicht nur äußerlich - in den zwei Jahrzehnten gut entwickelt. Das bedeutet aber auch, daß das Heft von der Vielfalt der Berichte lebt. Darum brauchen wir auch in Zukunft aus den Vereinen junge Autoren, die sich intensiv und kritisch mit "ihrer Heimatgeschichte" auseinandersetzten und mit ihren Beiträgen die Vielfalt dieser Publikation erhalten und ausbauen.

 


 

Inhaltsübersicht der einzelnen Jahrgänge >
Kauf / Bestellung >